Bist Du großer Instagram-Fan? Die Möglichkeit, die Timeline von Freunden zu verfolgen und kreative Beiträge hochzuladen, hat den Dienst zu einem der beliebtesten sozialen Netzwerke werden lassen. Die Nutzung ist ganz auf das Smartphone ausgerichtet, weshalb das Posten auf Instagram via PC eigentlich nicht möglich ist. Wir zeigen Dir, wie es trotzdem funktioniert.

Instagram am PC: Weniger Einschränkungen als früher

Um Instagram am PC zu nutzen, rufst Du zunächst die Webseite www.instagram.com auf und meldest Dich an. Hier konntest Du zuvor lediglich Deine Registrierung vornehmen, Deine Timeline verfolgen und mit vorhandenen Beiträgen interagieren. Inzwischen ist etwas mehr möglich: Unter anderem kannst Du jetzt auch Direktnachrichten am PC lesen und beantworten oder Live-Videos anschauen. Emojis stehen Dir in der Web-Version nun ebenfalls zur Verfügung.

Das Hochladen eines neuen Beitrags am PC ist leider nach wie vor nicht von Instagram vorgesehen. Über Umwege gelingt das aber trotzdem. Im Folgenden erfährst Du, welche Möglichkeiten Du hast.

Instagram-Posts am PC via Firefox-Plugin

Wenn Du Instagram über Firefox nutzen möchtest, empfehlen wir Dir das Add-On User-Agent Switcher. Lade Dir zunächst das Plugin herunter und installiere es, indem Du die heruntergeladene XPI-Datei über das ausklappbare Menü des Browsers („Datei öffnen”) installierst. Rufe nun Instagram auf und logge Dich ganz normal in Dein Konto ein. Daraufhin siehst Du die vom PC gewohnte Ansicht.

Nun klickst Du rechts oben das „User-Agent Switcher”-Icon an und stellst auf „Android” oder „iOS” um. Drücke nun F5, um die Seite neu zu laden. Anschließend siehst Du die für Mobilgeräte optimierte Version der Website. Du kannst nun unten auf das Foto-Symbol klicken, um einen Beitrag zu verfassen.

Instagram-Beiträge via PC mit Google-Chrome-Erweiterung

Im Chrome-Browser funktioniert das Simulieren eines mobilen Geräts ähnlich. Lade Dir hierzu beispielsweise den User Agent Switcher for Chrome herunter. Wenn Du nun wie für Firefox beschrieben die Instagram-Website aufrufst und dann oben rechts auf „Chrome UA Spoofer” klickst, kannst du verschiedene Geräte auswählen und so die Verwendung eines Smartphones vortäuschen.

Instagram-Posts am PC ohne Plugin

Mittlerweile sind Instagram-Beiträge am PC auch ohne Browser-Plugin möglich, das Ganze ist aber etwas komplizierter als via Plugin. Sowohl Firefox als Google Chrome bieten nämlich einen Entwicklermodus, über den Du in die mobile Ansicht wechseln kannst. Dafür positionierst Du den Maus-Cursor an einer beliebigen Stelle auf Deiner Instagram-Seite und machst dann einen Rechtsklick. Nun wählst Du im Kontextmenü „untersuchen” (Chrome) beziehungsweise „Element untersuchen” aus. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, das Programmiercode enthält und Dich über einen Button zur mobilen Ansicht wechseln lässt. Wechsle in Letztere und aktualisiere die Webseite dann über F5. Anschließend steht Dir der Button zum Verfassen von Beiträgen zur Verfügung.

Instagram pausieren und Konto reaktivieren

Eine Sache, die nicht in der Instagram-App und sogar nur im Browser beziehungsweise am besten am Computer geht, ist die vorübergehende Deaktivierung Deines Instagram-Kontos. Die vollständige Anleitung dazu: So deaktivierst und reaktivierst Du Deinen Instagram-Zugang.

Alternativ kannst Du Dir auch die Instagram-App für Windows 10 herunterladen, die zumindest das Hochladen von Webcam-Fotos unterstützt.

Zusammenfassung

  • Instagram lässt Dich am PC keine Beiträge verfassen.
  • Trotzdem Beiträge erstellen kannst Du etwa mithilfe einer Browser-Erweiterung.
  • Damit simulierst Du ein mobiles Gerät und kannst auf am PC fehlende Funktionen zugreifen.
  • Alternativ kannst Du über den Entwicklermodus von Chrome oder Firefox in die mobile Ansicht wechseln, um Instagram-Beiträge am PC zu posten.
  • Die Windows-10-App von Instagram erlaubt nur das Hochladen von Webcam-Fotos.
  • Nur in der Browser-Version – und damit am besten am PC – kannst Du Deinen Instagram Account vorübergehend deaktivieren und reaktivieren.